14. Tagung Gasfahrzeuge

Vom 22.-23. Oktober 2019 findet die 14. Tagung Gasfahrzeuge statt.


Mit Erdgas betriebene Fahrzeuge sind umweltfreundlich, da die Verbrennung von Methan, Hauptbestandteil des Erdgases, eine um ca. 20 % geringere CO2-Belastung der Atmosphäre verursacht als Benzin und Diesel. Bei Verwendung von Biogas, synthetischem Methan oder Wasserstoff, hergestellt aus Wind- oder Solarstrom, lässt sich die Reduzierung der CO2-Emissionen sogar in die Nähe von 100 % drücken. Gleichzeitig ist Erdgas vergleichsweise kostengünstig. Zudem bieten Gasantriebe in Zeiten knapper werdender fossiler Energieträger auch eine mittel- und langfristige Perspektive, berücksichtigt man die Möglichkeiten, die sich aus der Herstellung von synthetischem Methan durch die Methanisierung von Wasserstoff oder durch die Direktverwendung von Wasserstoff ergeben.

 

Organisation: 

FKFS - Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart

IAV GmbH, Ingenieursgesellschaft Auto und Verkehr

 

Wissenschaftliche Leitung: 
Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende, FKFS/IVK; Iraklis Avramopoulos, IAV

 

 

News

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft

Willi-Bleicher-Str. 19

70174 Stuttgart